Über mich (Heintje) !

___________________________________________________________________________________


Meine erste Autofahrt.......in das Licht.
Meine erste Autofahrt.......in das Licht.

Heintje

Alter * unbekannt,aber mein eigentliches Leben begann im Herbst 2009,als "Liberty for Dogs" mich nach Deutschland zu meiner Pflegefamilie brachte,sie holten mich ins Licht!

 

 

Beruf:

Botschafter und Friedensstifter,sagt Frauchen.

Außerdem Damenbecircer und Model (wie ihr noch sehen werdet).


Qualifikationen:

Ich lebte viele Jahre mit meinen Freunden und Leidensgenossen auf engstem Raum, daher ist mein Sozialverhalten so unglaublich gut,sagt Frauchen......außerdem bin ich eben ein Sonnenschein,sage ich.

Außerdem bin ich völlig geruchsfrei,wie alle Nackt-und auch WindHunde.(Heißt:ich möffe nicht,auch bei Regen).

Ich belle kaum,eher grummel oder quitsche ich,eine Eigenart vieler Nackthunde.....und natürlich haare ich nicht,was an meiner Frisur liegt,grins.

Was die Nacktheit betrifft,braucht sich niemand zu fürchten....wir sind völlig normale Hunde.Und unsere behaarten Brüder und Schwestern,die fast in jedem Wurf fallen,sehen geradezu erschreckend normal und durchschnittlich aus.....fast schon langweilig normal. 


Referenzen:

 siehe oben. 

 

Interessen:

Also,ich liebe natürlich die Damen.

Außerdem gehe ich gerne in die Natur,da gibt es soooooviel zu sehen.

Zum Beispiel habe ich neulicherst einen Grill neben einem Abfalleimer im Park, gefunden...da war sogar noch etwas drauf.Doch grad als ich mich drüber hermachen wollte,wurde ich erwischt.Dumm gelaufen,aber ich geh jetzt immer unauffällig dort nachsehen-bis jetzt leider ohne Erfolg.

Und gestern hab ich einen wunderbar duftenden toten Riesen-Fisch am Ufer gefunden......wurde wieder erwischt,ganz knapp bevor ich mich reinlegen konnte.

Aber knapp davor ist eben auch vorbei,schade!

Dann liebe ich es auf meinen Stofftieren rumzukauen,die werden immer so schön triefnass....die will dann kein Anderer mehr.Is doch prima,oder?

Ach ja,und ich schwimme liebend gerne!

Neee,nicht im Wasser,das ist nix für mich.Ich mache immer nen Köpper in den Hundekorb und kraule dann auf dem Rücken oder auf der Seite da durch.

Nervt die Mädels zwar,aber macht irre Spaß!Probierts doch mal!

Und ich klettere gerne,wenn ich eine Mauer sehe,will ich da hoch.....auch Hügel mag ich gerne. 

Ja,und schmusen tue ich auch gerne.....neuerdings traue ich mich sogar ab und zu mit Frauchen zu kämpfen......dazu tue ich so,als wollte ich ihren Arm oder die Hand abbeißen.Das finden wir beide toll.

 

____________________________________________________________________________________

Erstes Treffen......

Der erste Kontakt.....sie dachte bestimmt auch ich sei ein Alien.
Der erste Kontakt.....sie dachte bestimmt auch ich sei ein Alien.

  Vollbild anzeigen

 

Oben seht ihr mich,als ich mein neues Frauchen kennenlernte.Ich zieh ne ganz schöne Schnute......denn ich wollte doch bei meiner lieben Pflegefamilie bleiben.                         

Aber dann haben sie mich glatt eingepackt und mit nach Köln genommen-SCHOCK.

Doch den hab ich längst überwunden!Jetzt hab ich meine eigene Familie und sogar ein Harem.Ja-das ist voll cool.

 

 

 

 

____________________________________________________________________________________

Hier wohne ich jetzt.......

Bratislava,oder als mein Leben begann.

____________________________________________________________________________________

Vielen Dank an "Liberty for Dogs"und "Nackthunde in Not"!Ich bewundere Euren Mut und Eure Hartnäckigkeit!!!!Betty
Vielen Dank an "Liberty for Dogs"und "Nackthunde in Not"!Ich bewundere Euren Mut und Eure Hartnäckigkeit!!!!Betty

"Danke,das ihr ihn für mich gefunden habt und das ihr hingesehen habt,als der KleineMann und all die Anderen Hilfe brauchten.Und Danke auch an Sarah,Denise und Dany(und natürlich Janosch).Und nicht zu vergessen:Conny(obwohl Deine Furie meinen armen Heinzel immer in den Pöppes zwickt).DANKE!" Betty

Die Welt steht still......

UNSERE WELT STEHT STILL

Heute,am 13.12.2011 verstarb unsere geliebte Lucy....alles was bleibt ist grenzenloser Schmerz und unvorstellbare Leere.Aber auch soviele wundervolle Erinnerungen und Dankbarkeit.

Und die Hoffnung sie möge frei sein von allem Leid!

(siehe auch in News und Lucy)